Dienstag, 29. November 2016

* * * HEX HEX * * *

Die Striezimaus war neulich zum Kindergeburtstag mit Hexenparty eingeladen :o) Und endlich hatte ich einen Grund, den Bibi Blocksberg-Stoff, den ich an am Neueröffnungstag bei RO-Stoffe gekauft hatte, anzuschneiden ♥

Da Bibi selbst immer ein grünes Kleid trägt, wollte ich das auch so übernehmen :o) Entstanden ist mal wieder ein Kleid nach dem Schnitt "Iselchen" von Brombeerhecke ♥ Ich mag die Passform sehr gerne und mit der Tasche haben kleine Sammlerinnen immer ein gutes Versteck, außerdem lassen sich damit Stoffe so schön in Szene setzen ;o)

Diesmal habe ich auch endlich wieder ein bisschen geplottet.. Vorne die "Hexe in Ausbildung" nach dem Plotterfreebie von Mialoma, das sie für Stoff &Liebe gemacht hatte.

Hinten noch ein bekannter Hexspruch, der hier mit vielen weiteren Hexsprüchen täglich angewendet wird :o)









Die kleine Hexe mag ihr neues Kleid natürlich richtig gern.. und ist auch ganz begeistert, dass sie auf den Fotos mal endlich richtig hexen kann ;o)

Sind eure Mädels auch solche Bibi Blocksberg und Bibi & Tina Fans? Ich freue mich ja sehr darüber, da ich als Kind selbst so gerne die Hörspiele, damals noch als Kassette, gehört habe ♥

Bevor ich nun zur Arbeit düse, hier noch schnell die obligatorische Zusammenfassung

Schnitt:
Iselchen von Brombeerhecke

Stoffe und Plotterfolien:
Bibi Blocksberg gekauft bei RO-Stoffe
Uni grün vermutlich bei Aladina gekauft
Flexfolie rosa und Glitzer von Aladina

Plotterdatei:
Freebie "Hexe in Ausbilung" von Mialoma auch über Stoff und Liebe 
 

Ganz herzliche Grüße
Evelyn

Dienstag, 22. November 2016

Apfelschönes Iselchen

heute möchte ich unser zweites Iselchen nach dem Ebook von Brombeerhecke vorstellen. Damit es jetzt für die kalte Jahreszeit richtig kuschelig ist, habe ich Strick mit Fleecerückseite verwendet. Natürlich in der Lieblingsfarbe blau :o)

Der Kombistoff "Simply Apples" von Hamburger Liebe war gleich gefunden und gestickt habe ich auch wieder ;o).. Diesmal aus der Serie "Apfelschön" von Zwergenschön.
Auf Strick geht das richtig gut.. Auf dem Kopf trägt die Striezimaus wieder eine Beanie "Minutenmütze" von Klimperklein.

Mit so vielen Vitaminen sollten wir über den Winter fit bleiben ;o)

Entstanden sind die Fotos im Chiemgau.. Dazu hatte ich euch am Donnerstag schon ein bisschen was erzählt...










Aus Sicherheitsgrründen habe ich bei den gestickten Ösen auf eine Kordel verzichtet. Der kleine Wildfang würde sicher schnell irgendwo hängen bleiben.. Aber ich finde die Äpfelchen am Bund machen sich auch als reine Deko gut :o)

Ich mag den Schnitt wirklich richtig gern.. Die Puffärmelchen haben mich anfangs optisch nicht so überzeugt aber inzwischen finde ich es genau so richtig und mag es sehr gerne ♥ In Kombi mit dem langen Bündchen einfach zuckersüß ♥

Ich habe sogar noch ein drittes Iselchen genäht, aber das wurde zum Geburstag verschenkt.. Schon praktisch, wenn sich die Kindergartenfreundinnen ein Kleidchen wünschen, dann brauche ich mich nicht verzweifelt nach der Arbeit in den Spielzeugladen stellen und überlegen, was das Richtige wäre... So kann ich gemütlich im Nähzimmer sitzen und das machen, was mir eh Spaß macht :o)

Leider gibt es vom Geburtstagsgeschenk nur ein Handybild, das ich noch flott gemacht habe, bevor es verpackt wurde.. Gewünscht war Kleid, kurzarm, Pferde. Passend dazu gab es eine Henriette-Mütze von Millimugg (Freebook)

Und weil die Bildqualität unter aller S.. ist.. Vorne ist eine Stickerei von Zwergenschön mit dem Spruch "Mein Leben ist (m)ein Ponyhof".

Damit wünsche ich euch einen wundervollen Dienstag und wie immer hier noch die Links und Infos..

Schnitte:
Iselchen von Brombeerhecke
Minutenmütze von Klimperklein
Henriette von Millimugg (Freebook)

Stoffe:
Strick blau aus meinem Stoffregal wahrscheinlich bei Aladina gekauft
Simply Apples von Hamburger Liebe bei Aladina gekauft

Pferdestoff rosa von RO-Stoffe
Lieblingsjersey anthrazit meliert von Aladina

Stickereien:
Apfelschön und Hotteschön von Zwergenschön


Ganz ♥-liche Grüße
Evelyn

Donnerstag, 17. November 2016

Frieda-Mantel.. ein ganz Besonderer :o)

Hach, heute darf ich euch einen ganz, ganz besonderen Frieda-Mantel von mondbresal vorstellen, denn den Mantel, hat auch Renate persönlich genäht ♥ Im Zuge des Probenähens, das bei mondbresal mit das Schönste ist ♥ hat sie nicht nur sich selbst sondern auch ihre Familie mit "Friedas" benäht. Ihre Mama, die Namensgeberin des Ebooks, sollte natürlich auch einen Mantel bekommen. Dieser hat dann leider (oder zum Glück für mich ;o)) nicht gepasst.
Da Renate in ihre alte Heimat, das Chiemgau, gereist ist um ihre Familie zu besuchen und um auch gleich Bilder der Mäntel zu machen, konnte dieser eine Mantel leider nicht auf die Fotos...

Als sie in der Gruppe fragte, ob jemand die Frieda möchte und ihr dafür Bilder schicken will, habe ich gleich "zugeschlagen" :o) Der Mantel hat mir von Anfang an schon so gut gefallen und ich trage ihn nun unheimlich gerne ♥ Die Stoffe und Knöpfe sind noch alte Bestände aus der Dirndlschneiderei ihres Vaters, was ich ganz besonders schön finde :o)

Die Bilder entstanden dann auch in der Gegend, für den der Mantel eigentlich bestimmt war.. Im Chiemgau - auch meine alte Heimat :o)

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue über den wunderschönen Mantel ♥ DANKESCHÖN ♥

Und wenn ich hier schon RUMSe, soll ja auch etwas von mir gemachtes dabei sein ;o).. Meine Lieblingsbeanie, die ich aus einer wunderschönen rot-melierten Wolle gehäkelt habe... Die passt nämlich perfekt zum neuen Mantel ♥












 


Wen jetzt interessiert, wo genau die Fotos entstanden sind, habe ich noch zwei Bilder für euch :o)
Die Kirche ist das Kloster Baumburg in Altenmarkt an der Alz. Hier, in dieser Kirche, wurde ich getauft, hatte ich Kommunion und Firmung... Wenn ich kirchlich geheiratet hätte, dann vielleicht auch hier.. aber ich bin heute auch gar nicht mehr katholisch...
Aber diese Kirche ist und bleibt einfach etwas ganz Besonderes. Seit Jahren wollte ich mal wieder dorthin fahren und inzwischen hat sich wahnsinnig viel im Innenhof verändert...Ein komisches Gefühl, irgendwie..


Der zweite Ort war am Kloser Seeon. Der Seeoner See ist im Sommer ein beliebter Badesse und im Winter schnell zugefroren und als Kind war ich hier auch mal Schlittschuhlaufen.. Gleich in der Nähe befindet sich ein Reitstall, dort bin ich öfter gewesen ♥


Nun gibt es zum Abschluss noch eine Kurzfassung..

Schnitt:
Frieda von mondbresal - genäht von mondbresal

Stoffe:
aus der Dirndlwerkstatt von mondbresals Vater

Häkelmütze - mein heutiger RUMS:
ohne Anleitung aus halben Stäbchen gehäkelt
Wolle aus einem kleinen Laden vor Ort

Verlinkt:
RUMS

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 15. November 2016

♥ Iselchen ♥ ein süßes Kinderkleid von Brombeerhecke

Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich das Kleid "Iselchen" von Brombeerhecke mitnähen möchte. Eigentlich wollte ich kein neues Probenähen mehr anfangen aber das Kleid fand ich dann doch recht süß und habe mich dafür entschieden :o)

Das Probenähen verlief sehr entspannt und Brombeerhecke hat die Gruppe sehr intensiv begleitet und immer wieder Rückfragen zur Passform gestellt, hat immer wieder den Schnitt optimiert und sehr darauf geachtet, dass wirklich alle Größen gut sitzen. Anfangs waren nämlich noch Doppelgrößen geplant, aber das hat sich schnell auf Einzelgrößen geändert, was eine sehr gute Entscheidung war :o)

Der Schnitt fällt größengerecht aus, das heißt, wenn das Kind z.B. 104 cm groß ist, soll man auch 104 nähen. Der Schnitt wächst auch wirklich gut mit ♥

In der großen Tasche können viele Schätze versteckt werden, was bei uns immer sehr wichtig ist :o)

Im Schnitt sind kurze und lange Ärmel enthalten, daher ein Kleid fürs ganze Jahr. Verwendet werden dehnbare Stoffe. Ich habe bei der ersten Version, die ich euch heute vorstellen möchte, kuscheligen Sweat und Jersey kombiniert. Endlich wurde der Winter-Pauli angeschnitten ♥

Ich hab seit langem auch mal wieder ein bisschen gestickt... Die "Kordeln, Stopper, Ösen-Datei" von Traumzauber passt einfach immer :o)












Passend zum Kleid gab es eine Beanie nach der Minutenmütze von Klimperklein.. Die ist wirklich in wenigen Minuten fertig :o)

Das Iselchen wird von der Striezimaus richtig gern getragen.. Ein Kleid, eine große Tasche, schränkt beim Toben nicht ein, macht alle Bewegungen mit und ist ganz kuschelig..

Und das Schönste für mich... Es ist wirklich schnell genäht :o)

Nun bin ich gespannt, wie euch das Iselchen gefällt und lasse euch zum Abschluss noch die obligatorische Kurzfassung an...

Schnitte:
Iselchen von Brombeerhecke

Stoffe:
Sweat "Cosy Me" aus der Feder von Cherry Picking gekauft bei Aladina
Winter-Pauli von Stoff und Liebe (Serie aus 2015)



Heute möchte ich mal die Erzieherinnen des Kindergartens der Striezimaus ganz besonders Grüßen, die hier regelmäßig mitlesen :o)

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn



Donnerstag, 10. November 2016

Frieda ♥ mein neuer Mantel

Renate von mondbresal hat wieder einen wundervollen Schnitt kreiert, einen Mantel, der einfach unglaublich gut sitzt und wie ich finde, eine tolle Figur macht ♥ Unten ist er ausgestellt und ganz mondbresal-typisch kann man ihn in wirklich ganz vielen Varianten nähen.

Genau diese Variationen mag ich besonders. Egal ob Kragen, zwei Kapuzenversionen, lang oder kürzer, gefüttert oder mit Belegen, verschiedene Taschen,..Es sind also sehr viele Möglichkeiten gegeben, seinen perfekten Mantel zu gestalten.

Die Anleitung ist wie immer reich bebildert und ausführlich beschrieben und der Schnitt ist zum selbst ausdrucken aber auch als A0-Format im Ebook enthalten. Das habe ich hier zum Probenähen erstmals getestet und den Schnitt über dieplotterei.de bestellt. Der Versand ging wirklich blitzschnell. Da war ich echt baff.

"Frieda" wird es ab morgen zu kaufen geben und beinhaltet die Größen 32-48. Der Schnitt fällt größengerecht aus und damit ihr euch schon ein kleines Bild machen könnt, dürfen wir Probenäherinnen ab heute unsere Mäntel zeigen :o)

Dann lege ich mal los... Ich habe meine "Frieda" aus einem Kaschmir Mantelstoff genäht und komplett mit schwarzem Stoff aus Webware gefüttert.

Da ich eine ganz schlichte und klassische Version wollte, habe ich mich für den Kragen entschieden und die Knöpfe sind meine persönlichen Lieblinge, jeder Knopf hat ein anderes Bildchen :o) Für den rückwärtigen Riegel habe ich mich für antike Flohmarktfundknöpfe entschieden..

















Der Mantel ist sehr angenehm zu tragen, das Material sehr weich und flauschig. Frieda ist hier auch schon einige Male zum Einsatz gekommen :o)

Und einen ganz besonderen Frieda-Mantel, von mondbresal persönlich genäht, werde ich euch demnächst genauer vorstellen ♥

Ich bin jetzt riesig gespannt, wie euch der Mantel gefällt und freue mich auf eure Rückmeldungen ♥

Zum Abschluss noch schnell die Kurzfassung:
Schnitt:
"Frieda" von mondbresal

Stoffe:
Kaschmir Mantelwolle Bordeaux von Tolko-Stoffe
Webware schwarz von RO-Stoffe

Verlinkt:

Ganz herzliche Grüße
Evelyn