Donnerstag, 16. März 2017

Gloria ♥ Retro Love

Ohje, ich glaub ich muss hier im Blog erst mal staubwischen.. Ich hab ja schon länger nichts mehr gezeigt. Ich war nähtechnisch auch nicht wirklich fleißig aber als Toni von "Milchmonster" letzte Woche endlich das Ebook "Gloria" veröffentlichte und auch gleich zum Einführungspreis anbot, musste ich sofort zuschlagen und habe doch tatsächlich gleich gedruckt, geklebt und genäht.

Ich mag die Schnitte von Toni unheimlich gern, Martha und Lupita sind hier richtige Dauerbrenner :o) Und Gloria wird sicher auch noch oft zum Einsatz kommen ♥



Die Wickeloptik am Oberteil finde ich super.. Genäht hab ich das Basickleid. Es sind aber noch andere Varianten mit dem Schnitt möglich. Ich will auch unbedingt noch eine Gloria-Jacke machen. Bei den Probenäherinnen waren einige schöne Beispiele dabei ♥

Die Stoffauswahl war, wie immer, das langwierigste. Ich stand ewig vor meinem Regal, bis ich mich dann doch für den wundervollen "Retro-Love" von Lillestoff entschied. Ergattert hatte ich ihn auf dem Lille-Festival im letzten Jahr. Ein wundervoll leichter und weicher Jersey.
Auch wenn hier der Frühling schon Einzig gehalten hat, war es am späten Nachmittag zum Fotos machen doch recht frisch :o) Aber mit dem Kleid bin ich wenigstens vorbereitet, wenn es (hoffentlich) ganz schnell richtig warm wird...











Die nächste Gloria ist schon in Planung ♥ Ich habe ein den aktuellen Wolljersey von Lillestoff bestellt.. jetzt brauche ich nur noch etwas Zeit zum Nähen :o) Also falls jemand was abzugeben hat... Ich nehme sehr gerne die ein- oder andere Stunde ab ;o)



Schnitt:
Gloria von Milchmonster

Stoff:
Retor-Love von Lillestoff

Verlinkt:

Sonstiges:
Bolero uralt im Schrank gefunden ;o) 

Apropos Bolereo... Ich würde gerne selber einen nähen. Kennt jemand einen schönen Schnitt Free oder Ebook, der empfehlenswert ist?

Ich werde mich dann heute Abend ein bisschen durch die RUMSerinnen und meine Lieblingsbloggerinnen klicken ♥ Bis dahin sende ich euch...

♥ -lichste Grüße
Evelyn

Donnerstag, 16. Februar 2017

♥ KnitKnit meets Alpenliebe ♥

Das KnitKnit-Design von Hamburger Liebe ist ja genau meins ♥ ich liebe Strickmuster und der Bio-3D-Elastic-Jersey (Jacquard-Jersey) aus dem Hause Albstoffe ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass er GOTS zertifiziert und in Deutschland produziert wird, das Tragegefühl ist genial ♥ Ich hatte den Stoff schon vor einiger Zeit über Aladina vorgeordert und bin extrem begeistert von der Qualität.
Ich glaube ich hatte noch nie einen so wahnsinnig angenehmen Stoff... Ein Traum ♥ Ich hab schon wieder geordert :o)
Erst hatte ich mich fast nicht getraut ihn anzuschneiden zwar war von Anfang an klar, dass es eine Martha werden soll (einer meiner absoluten Lieblingsschnitte und bei einem so wunderbaren Stoff wollte ich keine Experimente mit neuen Schnitten wagen) aber die zündende Idee wie sie genau aussehen soll, hat noch gefehlt...

Die Kombi musste noch in meinem Kopf reifen, bis ich mich getraut habe... Den letzten Stupser habe ich durch das aktuelle Plotterfreebie von Chrissibag bekommen ... Berge ♥  Ja, nochmal eine Bergmartha wie bereits eine gezeigt hatte :o) In Kombi mit dem Lieblings-Alpenjersey ♥ Dazu wieder ein bisschen Bondage-Seil aus dem Erotikshop *g*, etwas SnapPap von Snaply und fertig ist meine neue Martha ♥



Die letzten Marthas hatte ich mit Kapuze genäht, diesmal wollte ich endlich wieder eine Variante mit Kragen. Hab ich eigentlich schon erwähnt, wie toll der Jacquard-Jersey ist? Wirklich unglaublich, wie weich und angenehm er sich anfühlt ♥ Ich glaub ich schau nachher nochmal bei Aladina zur Vororder vorbei, man kann von der Qualität nicht genug im Haus haben :o)
Es hört sich jetzt vielleicht nach Werbung an, ist es aber nicht, ich bekomme nichts dafür und wurde auch von niemandem gebeten was Nettes zu schreiben :o) Mache ich aus freien Stücken, weil es wirklich so ist.








Auch die Maus hat schon ein bisschen vom KnitKnit abbekommen ♥ Das zeige ich aber ein anderes mal :o)

Yeah! Damit hab ich es endlich mal wieder zu RUMS geschafft :o)

Zum Abschluss die obligatorische Kurzfassung mit allen Links...

Schnitt:
Martha von Milchmonster

Plotterdatei:
Berge von Chrissibag (Freebie) ♥-lichen Dank für Deine wundervollen Freebies :*

Stoffe:
KnitKnit (Design Hamburger Liebe) von Albstoffe gekauft bei Aladina
Alpenjersey gekauft bei Aladina

Zubehör:
Kordel (Bondage-Seil) vom Erotikshop (Edd24)
SnapPap von Snaply
Flexfolie schwarz von Kreativmanufaktur Bayern


Heute Abend werde ich mal stöbern, was bei euch Schönes entstanden ist, bis dahin sende ich euch

♥ -liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 14. Februar 2017

♥ Glitzernde Schweinereien am Tag der Liebe ♥

Heute möchte ich allen erstmal einen schönen Valentinstag wünschen.. Ich persönlich stehe da jetzt nicht so auf den Kommerz, Geschenke und Liebesgesäusel :o) Es sollte schließlich jeder Tag ein "Tag der Liebe" sein...

Nun aber zum eigentlichen Thema, den Schweinereien.. :o) NEIN, nicht das, was ihr jetzt denkt ;o)

Die liebe Anita vom Label Frau Scheiner hat eine ganz wundervolle Datei für alle Liebhaber der Plotterei gezeichnet. Das süße Schwein mit dem Namen "Rosita" habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich finde Schweine sind einfach tolle Tiere ♥ Und Rosita ist ein ganz besonderes Exemplar, denn sie beweist, dass man alles werden/ sein kann :o)



Die kleine Striezimaus war auch sofort vom Schweinchen begeistert und ich hatte endlich Gelegenheit die goldene Glitzerfolie von Aladina zu testen :o)

Entstanden ist eine Lou aus dem Hause Ki-ba-doo mit Kragen statt Kapuze und aus Sweat mit Vintage-Streifen eher schlicht. Die Bilder entstanden noch bei ordentlich Schnee vor der Hütte.. Dank der Sonne war es auch relativ warm :o)







Die Datei wurde im Probeplotten für Karten, Deko und Kleidung getestet. Ihr solltet euch unbedingt im Netz bei Frau Scheiner KLICK nach der süßen Rosita in allen Variationen umsehen ♥ HIER gibt es auch alle Infos :D

Ich bin ja auch ganz begeistert wie sehr die Folie im Original glitzert und die Rosita-Lou wurde hier schon oft getragen ♥

Zum Abschluss gibt es natürlich wieder alle Links :o)

Plotterdatei: 
Rosita von Frau Scheiner
über Dawanda oder Makerist

Folien:
Flexfolien rosa und gold von Aladina
Flexfolie schwarz von Kreativmanufaktur Bayern

Schnitte:
Hoodie Lou von Ki-ba-doo
Leggings Little Leg Love (Freebook) von Klararabella

Stoffe:
Vintage-Sweat von Aladina
Znok Jeans-Jersey von RO-Stoffe


♥ Nun lasst euch heute besonders viel knuddeln und drücken ♥

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Donnerstag, 2. Februar 2017

Freebooks - Meine Winterlieblinge

Es ist kalt draußen.... Teilweise hatten wir an die -25°C hier, da braucht man was Warmes für Kopf und Hals :o)

Als ich das Freebook Lieloop von Lielie´s Pumpbär entdeckte habe musste ich gleich ein paar nähen.. Einen davon möchte ich euch heute zeigen, ebenso eine dazu passende Beanie nach dem Freebook Chris-Beanie von Rockerbuben. Diese Beanie musste ich gleich zweimal nähen, da mir das erste Exemplar gleich von meinem Mann stibitzt wurde :o)
Leider schafft es derzeit so wenig vor die Kamera, es wird Abends zu schnell dunkel und auch heute gibt es leider nur Bilder bei künstlichem Licht..
Aber das Set aus dem wundervollen Alpenjersey von Aladina musste ich endlich mal fotografieren (lassen) und zeigen :o) Kombiniert habe ich mit Jaquard von Lillestoff. Die schwarze Spitze war ein Kellerfund bei meiner Mama.
Und die wundervolle Kordel ist *räusper* in Wirklichkeit ein Bondageseil aus dem Erotikshop EDD24 :o) In einer Facebookgruppe wurde es als perfekte Kordel für Hoddie, Loops und Co empfohlen, da es auch viel günstiger ist und es außerdem auch in vielen Farben erhältlich ist.. Da musste ich einfach zuschlagen ;o)
Und die Kordel eignet sich wirklich perfekt und ist zu 100% aus Baumwolle :o)





Heute gibt es auch nur einen kleinen Post von mir... Das Leben 1.0 fordert mich gerade sehr..

Ich wünsche euch einen wunderschönen RUMS-Donnerstag ♥

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Mittwoch, 1. Februar 2017

Himmlische Ordnung an der Garderobe

Man, der letzte Post vom Kindermantel "Eval" liegt schon wieder ein paar Tage zurück und eigentlich hatte ich so einiges geplant, viel genäht aber bisher einfach oft keine Fotos geschafft..

Das Leben 1.0 ist manchmal einfach anstrengend und zeitintensiv ;o).. Aber heute kann ich endlich wieder was zu Zeigen :o)

Kristina vom Label "LunaJu" war wieder am Werkeln und hat damit für etwas mehr Ordnung an der Garderobe gesorgt.. Besonders jetzt im Winter kennt sicher jede/r von euch die Berge an feuchten Handschuhen, Mützen, Schals, etc. Und dank des luftigen "Wolkenaufräumers" ist jetzt alles sicher verstaut und aufgeräumt. Unser Exemplar hängt hier übrigens and er wunderschönen Garderobe, die meine Mama - "Die kleine Mal-Werkstatt" gemacht hat ♥ Ganz nach den Wünschen der Striezimaus ♥


Die Rückseite habe ich aus luftigem Netzstoff gemacht. Kristina empfiehlt im Ebook sonst auch Frotteestoffe, die schnell trocknen.


Im Probenähen wurde der Wolkenaufräumer auch als Aufbewahrung für Schlafanzüge  oder als Kissen, Tasche, etc. gestaltet.. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt..
Die Ebooks von LunaJu sind wirklich sehr ausführlich beschrieben und werden mit vielen Bildern veranschaulicht. Dadurch sind sie auch perfekt für Anfänger geeignet.
Im Ebook ist eine Aufhängung mit einer Schlaufe beschrieben, ich habe mich aber für einen Kleiderbügel entschieden um ihn auch an der Stange unserer "großen" Garderobe aufzuhängen.




 Das süße Ebook "Wolkenaufräumer" gibt es ab heute im Shop von LunaJu. Wer noch eine Garderobe braucht, die gibts im Shop meiner Mama ;o)

Die Stoffe sind alle aus meinem Regal und zum Teil gut abgelagert.. Ich muss hier nämlich dringend ein bisschen Abbauen :o)

Mein Wolkenaufräumer darf sich nun zu den Beispielen bei LunaJu und Kiddikram gesellen.. Und weil es im weitesten Sinne auch eine Tasche ist, schicke ich ihn noch zu TT-Taschen und Täschchen :o)

Euch wünsche ich einen wunderschönen Mittwoch und wenn es noch schaffe Fotos zu machen, gibts morgen einen RUMS ♥

Ganz liebe Grüße
Evelyn

Freitag, 20. Januar 2017

Kindermantel "Eval" von Mondbresal

Heute darf ich euch endlich unseren Kindermantel "Eval" nach dem aktuellsten Ebook von mondbresal vorstellen. Die Damenversion "Frieda" habe ich euch schon hier und hier gezeigt.

Renate benennt ihre Ebooks immer nach Familienmitgliedern. Der Kindermantel ist nach ihrer Schwester Eva benannt, die in der Familie und von Freunden immer "Eval" genannt wurde. Leider ist Eva noch im Dezember nach längerer Krankheit verstorben....

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant (1724-1804)


Bevor ich euch nun etwas zum Mantel "Eval" erzähle, möchte ich euch die Bilder vorstellen.












Der Kindermantel "Eval" ist wie die Damenversion "Frieda" in sehr vielen Variationen zu nähen. Die Striezimaus trägt die lange Variante mit Kapuze, augesetzten Taschen und innen komplett gefüttert. Es wären auch nur Belege möglich.
Das Innenfutter ist aus Webware von Zwergenschön und die Kapuze mit weißem Fleece gefüttert. Außen habe ich die Reste des Kaschmir-Mantelstoffes meiner "Frieda" genommen. Der Saum wird unten normalerweise abgesteppt. Da mein Mantelstoff sehr dick ist habe ich darauf verzichtet...

Die schlichten Knöpfe hatte ich vor Ort in der Trachteria Bad Aibling gekauft. Die Striezimaus hat sie selbst ausgesucht :o)

Und damit der Mantel nicht zu schlicht wird, durfte sich das Tochterkind eine Stickdatei aussuchen. Die Wahl fiel auf Buntkäppchen von Zwergenschön.

Der Mantel "Eval" wird sehr gern getragen und ist der perfekte Begleiter, wenn es mal ein bisschen fescher sein soll.

Durch die vielen Schnittteile ist es natürlich kein Projekt, dass mal schnell "nebenbei" genäht ist, aber, sofern man nicht stundenlang stickt, auch keine Mammutaufgabe.

Das Ebook ist wie immer sehr ausführlich beschrieben und auch alle Varianten erklärt und mit Bildern veranschaulicht. Renate steckt da wirklich unheimlich viel Arbeit und Liebe in ihre Projekte. Der Schnitt ist in den Größen 80 - 164 enthalten und deckt somit alle Größen ab, denn danach bietet sich schon der Damenmantel "Frieda" ab Gr. 34 an :o)

Als Materialien für den Mantel empfehlen sich feste Stoffe wie Loden, Walk, Woll-, oder Mantelstoffe, etc.  Ich könnte ihn mir auch gut aus Softshell mit Belegen vorstellen ♥ Als Innenfutter eignen sich dünnere Webware oder spezielle Futterstoffe recht gut.

Im Herbst kamen unsere Mäntel sehr oft zum Einsatz.. Während das Kind inzwischen auf den Schneeanzug umgestiegen ist, trage ich meine Friedas auch bei Minusgraden noch recht gerne. "Eval" wartet derweil auf etwas mildere Temperaturen :o) Wir hatten vor Kurzem immerhin knapp -22°C...

Ich denke ich habe euch nun eine ganze Menge über "Eval" berichtet und lasse euch natürlich zum Abschluss die gewohnte Kurzfassung da.

Schnitt:
Kindermantel "Eval" von Mondbresal

Stoffe:
Mantelstoff mit Kaschmir von Tolko-Stoffe
Webware "Hazel and friends" von Zwergenschön
Fleece aus meinem Stoffregal (ich glaube von Stoff und Stil

Stickdatei:
Buntkäppchen von Zwergenschön



Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn




Dienstag, 10. Januar 2017

Quilt Along 2017- Ich bin auch dabei ♥

Quilten, Patchwork, Inch, Binding, Fat Quarter, Layer Cakes, UWYH ;o) .... Dieser Bereich des Nähens mit vielen neuen Begriffen, verbunden mit einlesen, Anleitungen genau durchlesen, Inch statt cm,..  ist absolutes Neuland für mich.. Spannend und es macht wirklich riesig Spaß ♥

Ich wollte es schon ewig mal ausprobieren, aber wo anfangen, was ist wichtig, was passt zusammen, etc.
Aber als ich die Beiträge von Gesine und Katharina über "6 Köpfe 12 Blöcke" gelesen hatte musste ich endlich die Gelegenheit nutzen und gleich loslegen. Sechs Mädels haben sich zusammengetan und jeden Monat zeigt Eine von Ihnen einen Block inkl. Anleitung zum nachnähen und so entsteht Schritt für Schritt ein Jahres-Quilt ♥

Lalala Patchwork stellt den Januar-Block vor - den Rolling Stone. In ihrem Beitrag erzählt sich auch ein bisschen über die Entstehung und Geschickte dieses Blocks. Überhaupt ist die Geschichte des Quiltens ja hochinteressant..

Alle sechs Mädels bloggen übrigens derzeit ganz viele Tipps zu Stoffen, Materialien, Zubehör und Techniken. Wirklich sehr interessant und wahnsinnig umfangreich, wenn man bisher "nur" Kleidung und Taschen genäht hat..

Meinen Jahres-Quilt möchte ich auch gleich zum Stoffabbau nutzen, daher werden keine neuen Stoffe gekauft sondern jeden Monat neu in den Schubläden nach schönen Kombis gesucht. Daher habe ich selbst noch keine Vorstellung, wie mein Quilt am Ende aussehen wird :o)
Von Katharina habe ich schon gelernt, dass man das UWYH nennt.. "use what you have"

Der Rolling Stone war (nachdem ich mich für eine Stoffkombi entschieden hatte) recht schnell genäht.. Wegen mir kann der Februar kommen :o)

Meinen Januar-Block habe ich "Musik der Bienen" genannt.. Da ich ja selbst 2 Bienenvölker habe und gerade hoffe, dass sie gut durch den Winter kommen, habe ich ihnen diesen ersten Block gewidmet ♥





Mein Rollschneider bekam auch endlich wieder eine neue Klinge und das 6,5" x 6,5" Patchworklineal habe ich mir noch vor Ort gekauft um gleich loslegen zu können..

Sogar die Ecken passen recht gut aufeinander und es ist ordentlicher geworden, als ich erwartet hätte :o)


Ganz viel Inspiration auf einen Haufen gibt es in der Linksammlung bei Lalala Patchwork und in der entsprechenden Facebookgruppe (izwischen sind es schon über 1000 Mitgleider)

Unglaublich, wie ein Muster, je nach Stoffen, Farben und Kombinationen ganz unterschiedlich wirken kann.

Also mich hat glaub das Patchwork-Fieber gepackt und überlege schon, mit was ich mir die Zeit bis Februar vertreiben kann :o) Wer also Tipps/Anleitungen für kleine Patchwork-Projekte zwischendurch kennt, dann her damit.. Bei Gesine und Lalala Patchwork hab ich das Ein oder Andere schon entdeckt ♥ 

Meinen Januar-Bienen-Block schicke ich auch noch zu den DienstagsDingen, HoT und Creadienstag.

♥ Euch wünsche ich einen wunderschönen Tag ♥

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn