Donnerstag, 26. April 2018

Lupita ♥ immer wieder ein Lieblingsschnitt

Ich glaub, ich habe keinen anderen Schnitt so oft genäht wie Lupita von milchmonster. Ein Basickleid oder auch Shirt, ärmellos oder kurzarm oder langarm, mit normalem Ausschnitt oder versehen mit einer Knopfleiste.

X-mal genäht und immer geliebt ♥ Bereits im letzten Sommer hat sich das Kleid sehr bewährt, schnell übergezogen, luftig, angenehme Länge, mit Radlerhose drunter auch auf dem Weg in die Arbeit ideal...
Macht ein schönes Dekollete, danach recht legere geschnitten, dass man nicht dauernd den Bauch einziehen oder am Rockteil zuppeln muss.

Die Kleidversion mit kurzem Arm und Knopfleiste am Ausschnitt ist mein absoluter Favorit ♥ Da mir meine Lupitas vom letzten Jahr (leider oder Gott sei Dank, wie auch immer...) zu groß geworden sind, musste jetzt ein Neues her... oder vielleicht auch Mehrere ;o) *g*
Den Stoff ist inzwischen gut abgelagert. Den hab ich sicher schon im letzten Sommer bei Aladina im Lagerverkauf geshoppt... blau-türkis mit kleinen, weißen Blümchen ein feiner Stoff für die sommerliche Garderobe, und dafür war ja nun auch schon wirklich Zeit.. Am letzten Wochenende herrschten hier schon an die 30°C. Eigentlich zu viel für April, aber ich habe es sehr genossen...

Im Garten sitzen, Beine hochlegen, Sonne tanken, etc. Auch wenn Regen, viel Regen sehr nötig wäre... Wenn man durch den Wald schlendert, ist der Boden erschreckend trocken und rissig. Selbst Stellen, die im Sommer meist ziemlich matschig sind, waren schon ausgetrocknet...

Aber nun zurück zu meiner blumigen Lupita....







Damit hab ich es nach Wochen endlich wieder zum RUMS geschafft ♥ Yeah :o)

Heute ist auch mein letzter Arbeitstag vor dem, wie ich finde, sehr wohlverdienten Urlaub ♥ Das Leben 1.0 hatte mich die letzten Wochen und Monate ordentlich in Anspruch genommen, daher war es hier auch teilweise sehr still.... Jetzt freue ich mich unheimlich auf meinen Garten, Bergwanderungen, Ausflüge, Baden, Laufen gehen, frühmorgendliches Nähen und vor Allem ZEIT genießen ♥

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, genießt das Wetter (ganz egal ob Sonne oder Regen) und nehmt euch Zeit für Schönes ♥

Für alle Schnellleser noch die obligatorischen Links... (ich mache ich übrigens keine Werbung.. Schnitt, Stoff, alles gekauft)

Schnitt:
Lupita von milchmonster

Stoff:
Jersey mit Blümchen von Aladina

Sonstiges:
farbige Jersey-Drücker von Snaply 

Verlinkt:

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 24. April 2018

Shirt Jolanda

*Werbung*
Schreibe ich jetzt mal oben drüber.. Es hat sich ja gesetzlich wohl was geändert... Da ich im Rahmen des Probenähens den Schnitt von Freuleins kostenlos bekommen habe kennzeichne ich mal lieber den Post als Werbung... Den Stoff hab ich brav gekauft und meine Nähzeit war unbezahlte Freizeit ;o)

Kartin von Freuleins war wärend der Probenährunde zur Jeans Gloria wohl so in einem kreativen "flow", dass das Shirt, bzw. Blusenshirt "Jolanda" gleich noch hinterher kam ♥

Im Gegensatz zur Jeans auch wirklich Ratz-Fatz genäht :o) Aus leichtem/ dünnen Jersey, Viskose oder feinem Modal fällt es am Schönsten und der Oversize-Schnitt ist einfach sehr angenehm zu tragen.

Da wir vor Kurzem ganz spontan und sehr kurz nach Dresden gefahren sind, um einem lieben Menschen einen kleinen Besuch abzustatten, bot sich gleich noch die Gelegenheit, ein paar Bilder der Jolanda zu machen ♥

Mein Shirt ist aus leichtem Jersey, mit... ja wie nennt man das eigentlich, wenn der Stoff stellenweise kaputt aussieht? Hmm keine Ahnung... Ihr seht ja gleich auf den Fotos, was ich meine ;o)

Jolanda gibt es übrigens schon seit letzten Mittwoch bei Freuleins zu shoppen, ich hätte gern geRUMSt, aber mein Läppi hat den den Geist aufgegeben, erst dacht ich, es wäre nur das Ladekabel, aber es hat weiter, also sehr viel weiter gefehlt :o( Nun ja, jetzt hat sich mein Post eben ganz ungeplant nach hinten verschoben...





Mit dem Wetter hatten wir in Dresden richtig Glück, nur etwas windig war es.. Leider hatten wir kaum Zeit etwas von der wirklich wunderschönen Stadt zu sehen. Wir wollen auf jeden Fall nochmal eine Reise dorthin machen, dann aber ein paar Tage länger ;o)

Auf Empfehlung und dringendem Rat einer lieben Arbeitskollegin habe ich nun endlich auch mal "Eierschecke" gegessen und zu Hause auch schon versucht nachzubacken :o)

Da spontane Städtereisen und Kurztripps so Spaß machen, wollen wir nun öfter mal eine kurze Auszeit nehmen.. Wer hat also die ultimativen Tipps für sehenswerte Städte in Deutschland oder auch angrenzenden Ländern? Vielleicht gleich mit tollen Ideen für Ausflüge oder Sehenswürdigkeiten :o)

Hier übrigens wie gewohnt die Links zu Ebook, Stoff und Co ♥

Schnitt:
Jolanda von Freuleins

Stoff:
leichter Jersey (kaputter Effekt ;o)) von Aladina

Verlinkt:

♥ -liche Grüße 
Evelyn

Donnerstag, 12. April 2018

Jeans Gloria ♥ Ein Sahneschnittchen von Freuleins

Puh, ich glaube hier hat sich wieder ordentlich Staub angesammelt... Ich bin die letzten vielen Wochen auch kaum zum Nähen, Fotografieren und Bloggen gekommen.

Aber hier wird es demnächst wieder ein kleines bisschen lebendiger :o) Hier sind vor Kurzem einige wenige Sachen fertig geworden... Ist die Maus doch etwas größer geworden ♥

Ich kam auch nicht zu kurz, denn als die liebe Katrin von Freuleins mit ihrem Jeans-Schnitt "Gloria" um die Ecke kam, musst ich einfach dabei sein ♥ Noch nie hab ich eine Jeans genäht, ok, für die Striezimaus mal Eine, aber keine echte, angepasste für mich :o) Mit Taschen, Knöpfen, Gürtelschlaufen, etc. und pipapo.

Auf der Suche nach dem passenden Stoff, der fürs Probenähen auch nicht zu teuer sein sollte, bin ich bei Aladina auf einen roten, melierten und leicht stretchigen Jeansstoff gestossen. Hmmm rot? Ok, er ist günstig und wer weiß, vielleicht ist es ja mal was Anderes/ Neues für mich :o) Jaaaa, sie ist was geworden meine Jeans "Gloria" und das auf Anhieb ♥ Und ich trage sie sehr, sehr gerne, ich finde die Farbe super und der Schnitt ist eine Granate :o) Der nächste Stoff liegt schon bereit und wartet sehnsüchtig auf freie Tage...

Wer noch Bammel hat vor dem Nähen einer "richtigen" Hose/ Jeans, dem darf ich verraten, dass die Ebooks von Freuleins wirklich sehr übersichtlich, reich bebildert und super beschrieben sind.

Das Ebook beinhaltet den Schnitt in den Größen 34 - 44 ♥

Nun will ich euch aber meine Fotos nicht vorenthalten...











Die Jeans sitzt etwas hüftig und an Becken und Oberschenkel eher legere. Unten hin wird sie schmäler und die schräge Knopfleiste ist ein kleiner Blickfang.
Insgesamt kein schnelles, "mal eben nebenbei-Projekt", aber auch kein Hexenwerk. Wenn man sich etwas Zeit und Ruhe gönnt ist sie dank der guten Beschreibung nicht schwer zu nähen.

Ich hatte ja etwas Bammel mit der Knopfleiste, aber das war wirklich nicht dramatisch ;o)

Nun freue ich mich auf eure Rückmeldungen zu meiner Gloria :o) Wie findet ihr die Farbe, den Schnitt, die Umsetzung?

Hier noch die Eckdaten mit Links für alle Interessierten.

Schnitt:
Gloria von Freuleins 
(genäht in Gr. 38)

Stoff:
Jeans "Stretchjeans Pit" von Aladina

Verlinkt:
Rums

Ich wünsche euch nun einen schönen und hoffentlich sonnigen RUMS äh Donnerstag


Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 13. Februar 2018

Die fünfte Jahreszeit - der Fasching

Eigentlich bin ich doch eher ein Faschingsmuffel. Aber manchmal muss man eben auch mal über seinen Schatten springen und die fünfte Jahreszeit ein wenig genießen ;o)

Ich wollte mich im 50er Jahre Stil verkleiden, das Schnittmuster für ein Petticoatkleid hab ich schon Ewigkeiten zu Hause und der passende Stoff war schnell geordert. Tüll für einen Petticoat hatte ich auch schon (oder noch) im Schrank :o)
Da ich den Schnitt des Kleides als reines "Kostüm" zu schade finde, habe ich einen recht neutralen Stoff in blau mit kleinen weißen Pünktchen gewählt, so kann ich das Kleid ohne Petticoat auch gut im Sommer tragen.

Begonnen hab ich damit, mir den Petticoat zu nähen. Der Tüll war recht steif, das hab ich teilweise verflucht, aber so steht der Rockteil schön ab und die Arbeit hat sich letztendlich gelohnt.

Das Kleid selbst ist recht schnell genäht. Da ich mir mit der Größe unsicher war, habe ich vorher ein Probeteil genäht. Es sitzt körpernah aber bei Weitem nicht so eng wie z.B. ein Dirndl.

Im Rockteil sind noch Beuteltaschen eingenäht, erst hatte ich überlegt darauf zu verzichten, aber Taschen sind einfach immer praktisch :o)

So, nun aber endlich zu den Fotos.. Genug gequatscht ;o)









Allen Faschingsfreaks- und muffeln, Karnevalisten und Kostümverweigerern wünsche ich einen (feucht)fröhlichen Faschingsdienstag und schönen Kehraus.

Hier natürlich noch alle Infos zum Schnitt und Co.

Schnitt:
Petticoatkleid "Lara" von Laveya
genäht in Gr. 38

Stoff:
Popeline blau mit weißen Pünktchen von Aladina
Petticoattüll aus meinem Bestand, ich glaube gekauft bei Stoffe Hemmers



Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn 




Donnerstag, 11. Januar 2018

Meine neue Yenna ♥

Meine Sommervariante der Yenna hab ich euch hier schon gezeigt KLICK Damals aus festem Interlock genäht, habe ich mich für meine Herbst/ Wintervariante an Modal gewagt.

Das Design von Raxn gibt (oder gab?) es bei Lillestoff. Ich mag grün ja sehr gerne und das Muster fand ich auch so zeitlos schön ♥

Im Sommer habe ich das legere Rockteil verwendet, diesmal das Schmale. Die Ausschnittvariante der Yenna finde ich so schön, das war auch der Grund, warum ich das Ebook auch gekauft hatte.

Das der Modal, trotz festerem Jersey als Futter im Brustteil etwas nach außen rollt, ist keine Absicht und einfach zu instabil. In dieser Hinsicht ist der Interlock wesentlich dankbarer für diesen Schnitt.

Allerdings finde ich diesen "Effekt" auch nicht so schlimm und sieht auch eigentlich ein bisschen absichtilich aus ;o)

Meine Kette, die ich hier trage, habe ich mir selbst zu Weihnachten geschenkt... Mit meinem "Weiber-Stammtisch" war ich am historischen Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum von Markus Wasmeier am Schliersee. Ein wirklich sehr schöner Weihnachtsmarkt mit besonderen Ausstellern und Kunsthandwerkern.
In die Kette von Grits Schmuckwerkstatt hatte ich mich dirket ein bisschen verliebt und bin später nochmal hin um sie mir dann letztendlich selbst zu schenken :o)









Zusammenfassung

Schnitt:
Yenna von Kreativhund

Stoffe:
Modal Prantero, olive von Lillestoff nach dem Design von Raxn
Jersey uni, schwarz von Aladina



Ganz ♥-liche Grüße
Evelyn

Dienstag, 9. Januar 2018

Lupita No. ??? Die X-te ♥ Mal als schickeres Kleid

Ich weiß gar nicht, wie oft ich den Basic-Schnitt "Lupita" von milchmonster schon genäht hab, einige Basic-Shirts haben es nie in den Blog geschafft... Sie sind oft uni als Kurz- und Langarm und werden hier ständig getragen.

Das Kleid, das ich heute zeigen möchte, entstand schon vor längerer Zeit, hat es aber nie vor die Kamera geschafft. Das musste jetzt endlich mal nachgeholt werden.

Den wundervollen Jersey hatte ich damals bei Aladina geordert und ich mag das Design unheimlich gern ♥

Die Knopfleiste vorne macht aus dem Basic-Schnitt gleich noch einen Hingucker. Außerdem macht die Lupita einfach immer ein schönes Dekollete :o)




Der Schnitt ist ja eigentlich als Trägerkleid ohne Ärmel entstanden. Den gibt es als solches auch zu kaufen oder auch als Bundle mit Ärmel.. Ich selbst hatte damals nach Neuerscheinung ewig überlegt, ob ich einen weiteren Basic-Schnitt brauche und ja, ich hab ihn gebraucht und die Anschaffung hat sich für mich definitiv gelohnt :o)
Milchmontster-Schnitte waren mit die ersten Ebooks, die ich gekauft hatte und ich mag ihre detaillierten Anleitungen und toll ausgearbeiteten Schnitte sehr gern ♥
Und falls die Frage aufkommt, nein, ich nähe für Milchmonster nicht Probe und habe Schnitt und Stoff ganz offiziell gekauft :o)

Kurfassung
Schnitt:
Lupita von milchmonster

Stoff:
Jersey (keine Ahnung wie das Design heißt) von Aladina


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag

Ganz ♥-liche Grüße
Evelyn

Donnerstag, 4. Januar 2018

Lupita ♥ mein Bergshirt

Vor einem guten Jahr hab ich bei Sandra von Näh-o-holic Plotterdateien "Alpenzauber" von Sachen-zum-machen.ch gewonnen und schon einmal an meinem Hoodie "Martha" verarbeitet. KLICK

Für mein aktuelles "Bergshirt" musste ich unbedingt wieder diese tollen Motive nutzen ♥ Geplottet auf einer "Lupita" nach dem Ebook von milchmonster. Lupita ist ja auch so ein wundervoller Lieblingsschnitt ♥

Den schönen melierten Jersey habe ich bei RO-Stoffe ergattert. Es war noch 1 Meter da, den ich mir gleich geschnappt habe... Keine Ahnung, ob es den nochmal gibt.

Meine Plotterfolien beziehe ich meistens über die Kreativmanufaktur. Diesmal hab ich Extra-Flexfolie verwendet, die z.B. auch für Sportkleidung, Nylon oder andere schwierige Materialien geeignet ist.
Ich fand sie super zum verarbeiten und sie klebt richtig gut und schnell.

Meine Mütze ist eine Chris-Beanie von Rockerbuben.. Unser allerliebster Lieblingsschnitt für Beanies und das Beste - ein Freebie ♥ Hier ist der Plott wieder von Chrissibag. Die Mütze ist auch schon länger in Gebrauch, daher auch nicht ganz passend zum Shirt ;o)








Meine erste Schneeschuhtour in den Bergen hat es auch schon überstanden... Da ich alleine unterwegs war hab ich davon nur ein paar Landschaftsbilder.. Leider war das Wetter nicht ideal und ich musste auch vorzeitig umkehren.




So, dann lasse ich euch noch die Kurzfassung hier :o)

Schnitte:
Shirt Lupita von Milchmonster
Chris-Beanie von Rockerbuben

Stoffe:
Jersey meliert von RO-Stoffe
Stoffe der Beanie alle von Aladina
(KnitKnit von Albstoffe nach dem Design von HHL, SimplyApples von HHL, und Jersey uni)

Plotts:
auf dem Shirt Alpenzauber von Sachen-zum-machen.ch
auf der Mütze Berge (Freebie) von Chrissibag

Plotterfolie:
Extra-Flexfolie von Kreativmanufaktur Bayern

Sonstiges:
Hose von Revolution Race
(Hab den Shop mal als Werbung auf Insta gesehen und irgendwann mal - zum Glück - zugeschlagen. Ich liebe diese Hose)
Schneeschuhe von Salewa (Damenmodell - schon etwas älter)

Verlinkt:

Euch wünsche ich einen wundervollen Donnerstag

Ganz ♥-liche Grüße
Evelyn