Mittwoch, 26. August 2015

Blogger für Flüchtlinge

Heute und mit diesem Beitrag möchte ich einmal etwas Anderes schreiben, etwas das Nichts mit der Näherei zu tun hat, etwas das mir im Moment so am Herzen liegt.


Jeden Tag kann man lesen, dass Flüchtlinge in unser Land kommen, nicht nur hierher, die Menschen kommen überall nach Europa.
Warum kommen sie? Immer wieder hört man etwas von Wirtschaftsflüchtlingen, Desateuren, Schmarotzern,...

Ich bin traurig über diese Äußerungen und kann es einfach nicht nachvollziehen, wie man so denken kann. Bei uns im Umkreis kommen auch viele Frauen, schwanger, mit kleinen Kindern, ganze Familien und ja, auch Männer hier an.

Sie kommen hier her, weil in ihrem Land Krieg herrscht, weil sie verfolgt werden, weil sie schlichtweg Angst haben, so viel Angst, dass sie diese weite und verdammt gefährliche Reise auf sich nehmen, so viel Angst, dass sie all ihr Hab und Gut zurücklassen und nur das Nötigste einpacken nur um sich und die Familie zu retten, einfach nur, um zu überleben.

Es geht uns Allen doch so unglaublich gut, warum fällt es vielen so schwer, zu teilen, etwas vom Wohlstand abzugeben? Mal den Keller oder Dachboden durchsuchen, die Kisten der zu klein gewordenen Kinderklamotten durchsehen und einfach mal was zusammenpacken und an eine Hilfsorganisation geben. Wäre das so schwer? Fühlen sich Manche besser, wenn sie für alte Klamotten am Flohmarkt 3,50€ „verdient“ haben?

Ich sehe es als Pflicht Menschen in Not zu helfen, egal woher dieser Mensch kommt.



Warum gibt es so unglaublich viel Neid? Warum verspürt man überhaupt Neid gegenüber Jemandem der Alles verloren hat. Können manche Menschen einfach nicht glücklich und zufrieden sein?
Ich könnte schreien, wenn ich solche Sätze höre, was die Asylbewerber bekämen und wir ja so hart dafür arbeiten müssen.

Wir haben doch alle eine Wohnung oder ein Haus, ein warmes Bett, haben Zugang zum Internet, können Schulen besuchen, können kostenlos eine Ausbildung machen, dürfen studieren, und das alles, ganz egal ob Männlein oder Weiblein. Ganz egal welcher Glaube oder Sexualität.
Die meisten Familien bei uns haben ein oder sogar zwei oder drei Autos, meist hat jedes Familienmitglied ein schickes Fahrrad, unsere Kinder haben mehr als genug an Kleidung, viele (oft zuviele) Spielsachen, ein eigenes Zimmer,.... Von Reisen, Luxusartikeln, teuren Hobbys, etc. will ich jetzt gar nicht reden. Und abgesehen von solchem Wohlstandsgeplänkel müssen wir verdammt nochmal nicht jeden Tag und jede Stunde in der puren Angst leben, dass wir unsere Liebsten verlieren könnten.

Ich höre von Leuten, die vor einiger Zeit noch Wochen damit verbracht haben, den perfekten Kinderwagen fürs erwartete Baby zu finden und dann endlich das passende Modell für schlappe 1200€ gefunden haben, sagen, dass Flüchtlinge, die in Turnhallen untergebracht sind, mal bisschen dankbarer sein sollen, schließlich hätten sie jetzt Sicherheit und ein Bett und sogar Geld bekämen sie, das wäre schon sehr ungerecht, da sie als "gutbürgerliche Deutsche" auch sehen müssen, wie sie finanziell klar kommen... Bäh da könnt ich kotzen.

Aber zum Glück gibt es auch viel Hilfsbereitschaft ♥ Menschen arbeiten ehrenamtlich als Helfer für Sprachkurse, organisieren Freizeitaktivitäten und unterstützen die Asylbewerber in allen Belangen. Ich ziehe meinen Hut vor soviel Engagement ♥

Bei Betterplace gibt es, für alle die noch mehr tun wollen, eine Spendensammlung #BloggerFuerFluechtlinge 


Lasst uns gemeinsam die die Welt ein bisschen bunter machen. Es gibt nur diese eine Erde und die soll für uns alle da sein. Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, dass das braune Gedankengut eines Tages ausstirbt und lasst uns einfach gemeinsam allen Menschen helfen, die in Not sind, die alles verloren haben und unsere Unterstützung so dringend brauchen ♥

So, das war mein Wort zum Mittwoch. Denn Mittwochs mag ich das in die Welt schreien ♥

Danke fürs Lesen/ Zuhören ♥ 

Ganz herzliche Grüße

Evelyn

Es herbstelt - nEmadA ruft ;o)

Bea von nEmadA ruft auch in diesem Jahr wieder zum Herbstkind Sew Along...

Und da meine kleine Striezimaus, die gestern noch ein so klitzekleines Baby war, die eigentlich viel zu schnell gewachsen ist, ab Herbst ein Kindergartenkind ist... EIN KINDERGARTENKIND AHHHHH und morgen ist dann Schule oder was?

Naja, ich werde es verkraften  und der Papa, der jetzt drei Jahre der Hausmann war hoffentlich auch ;o) Die Maus freut sich jedenfalls schon riesig und bald werde ich euch auch das bereits genähte Turnsackerl samt Inhalt zeigen ;o)

Auch eine Jacke ist schon fertig, die zeig ich auch bald *g* Aber die Jacke ist eher für den zarten Übergang... Im Kindergarten sind auch Natur-/Waldtage geplant und überhaupt auch für zu Hause braucht sie dringend eine Softshell-Jacke..

Zuviel verrate ich heute noch nicht, denn der Schnitt steht schon fest und der Stoff ist schon lange vorhanden.. Nur mit der Verzierung bin ich noch etwas unsicher.. Mal sehen ;o)

Auf jeden Fall...
♥ ICH BIN DABEI ♥



So, ich freu mich und bin gespannt wer dabei ist, was am Ende entsteht und überhaupt, ich liebe Sew Along ♥

Hier mein Beitrag zum Herbstkind 2013  Mein Herbstkind 2014 war geprägt von Renovierungs- und Umzugsvorbereitunsarbeiten.. Da hab ich gnadenlos versagt aber eine Weste ist aus den geplanten Stoffen dennoch entstanden, wenn auch einige Wochen zu spät ;o) 

Diesmal plane ich sehr pünktlich zu sein :o)

Ganz liebe Grüße
Evelyn 

Dienstag, 25. August 2015

Dirndl-Sew-Along ♥ Ich fange an

Die zweite Woche startet :o)

Beim Dirndl-Sew-Along heißt es nun:

Woche 2: 25.08. - 31.08.2015
Ich fange an!
Schnitte und Stoffe liegen bereit, ich schneide zu, beginne mit den ersten Nähten und der Passform

Der Schnitt liegt bereit ♥ Es wird ein Miederdirndl "Anna" von Mondbresal. Es soll ein zweiteiliges Dirndl werden, dann bin ich einfach noch flexibler und kann mir mal ein anderes Mieder oder auch einen weiteren Rock dazu nähen.

Die Stoffe sind gekauft ♥ Auf Facebook und Instagram habe ich bereits berichtet, aber den Blick in die Einkaufstüte gibt es erst heut ;o)

Am letzten Freitag bin ich nach der Arbeit mit Kind und Kegel nach Bayrischzell zu Renates Laden Laura und Ben gefahren, da ich unbedingt Leinen und die Eigenproduktion "Mädchen auf der Alm" haben wollte. Bayrischzell findet man im Mangfallgebirge zwischen Schliersee und Oberaudorf. Ein netter Ort, der immer eine Reise wert ist und der Einkauf im Laden bei Renate hat so Spaß gemacht, ich bin ganz begeistert, von ihr Selbst, den Stoffen, der Auswahl,.. ein wunderschöner Nachmittag.. Auch das Kind hatte mächtig Spaß ♥


Bei Laura und Ben und auch bei Aladina gibt es fürs Sew-Along 15% Rabatt auf euren Stoff-Einkauf (CODE: DIRNDL)...


Und ihr wollt aber sicher gucken, was ich eingekauft hab, oder?



Der graue Stoff ist Leinen und daraus soll das Mieder entstehen ♥ Das Futter wird aus dem grauen Karo gemacht. Aus dem Mädchen von der Alm ♥ wird der Rock und der rosa Karo ist als Schürze gedacht :o) Das breite Band wird mein Schürzenband und das wellige Samtband soll als Zierde ans Mieder kommen ♥

Der Mädchen auf der Alm ist reine Baumwolle und hat einen wundervollen Glanz, nicht so extrem wie Taft, aber so schön schimmerig...

Vorhanden ist nun fast alles ;o) Die Haken fürs Mieder sind auch schon da, nun fehlt nur noch das Band zum Schnüren des Mieders, da muss ich mich mal auf die Suche begeben :o)



Zuschneiden.. STOP... Ich nähe zuerst ein Probemieder, nicht dass ich einen der wundervollen Stoffe anschneide und dann passt was nicht.. Daher hier noch alles ohne Scheren und Geschnippel ;o)

Jetzt bin ich riesig gespannt, was bei euch voran gegangen ist und welche Stoffe und Schnitte ihr euch ausgesucht habt ♥

Und Pssst.. Für Kurzentschlossene und Quereinsteiger ist es noch jederzeit möglich dabei zu sein.. einfach Post schreiben, verlinken, fertig :o) Inzwischen sind wir 16 Mädels ♥♥♥

Nun wünsche ich euch einen tollen Dienstag und ich schicke meinen Post zum Dirndl-Sew-Along und zu DienstagsDinge

Ganz liebe Grüße
Evelyn

Dirndl-Sew-Along ♥♥♥ Zweite Woche

Montag, 24. August 2015

Bevor sich der Sommer ganz verabschiedet...

... muss ich euch unbedingt noch das dritte Sommerkleid "Quickly" zeigen.

Das Freebook von nEmadA, ein einfaches Trägerkleid, das richtig schnell genäht ist und ganz viele Möglichkeiten bietet. Hier war es die letzten Monate der Renner.
Bei der Hitze brauchte es meist was Einfaches, schnell zum Überziehen.

Diese Version ist aus Stretch-Frottee, was im Sommer traumhaft angenehm zu tragen ist und vor allem nach dem Baden war es perfekt um nicht gleich auszukühlen.

Aber ihr wollt sicher Bilder sehen, oder?





Quickly ist einFreebook von nEmadA und Stoff&Liebe. Ich habe während dem Probenähen auch eine Variante aus Webware gemacht und das ist auch ideal mit Shirt und Strumpfhose im Herbst tragbar :o)

Zum Post der Webware-Version - KLICK

Zum Post der Jersey-Version - KLICK




Hier nochmal die obligatorische Kurzfassung


Schnitt:
Quickly -Freebook- von nEmadA


Stoff:
Stretch-Frottee gekauft bei Stoffwelten

Stickdatei:
Wasserschön von Zwergenschön


Verlinkt:



Und bevor ich mich ganz verabschiede, möchte ich euch noch erinnern, dass ihr noch bis heute Abend um 23.55 Uhr Zeit habt, euch zum Dirndl-Sew-Along einzutragen :o)

Wie gesagt, ihr müsst NICHT unbedingt ein Dirndl nähen. Auch Trachtenrock, Mieder, Kindertrachten, Herrenhemd, ... sind möglich ;o)

Ich freu mich auf euch ♥

Morgen heißt es dann...
Woche 2: 25.08. - 31.08.2015
Ich fange an!
Schnitte und Stoffe liegen bereit, ich schneide zu, beginne mit den ersten Nähten und der Passform


Dann bekommt ihr auch den ersten Blick in meine Einkaufstüte, denn ich habe die 15% Rabatt bei Laura und Ben genutzt und war auch gleich persönlich im Laden ♥ Ein tolle Auswahl und Renate ist so lieb und bezaubernd ♥ Ein Einkaufserlebnis ♥



Also auf gehts :o) 

Ganz herzliche Grüße
Evelyn

Donnerstag, 20. August 2015

Summ, summ, summ, Bienchen...

♪♫ summ herum ♫ ♪  
♫ ♫ Ei, wir tun Dir nichts zuleide ♫ ♫
 ♪ ♪ flieg nur aus in Wald und Heide ♪ ♪ 
♫ ♪ summ, summ, summ, Bienchen summ herum ♪ ♫

Seit gestern gibt es bei Bea von nEmadA ein brandneues Ebook - GeKleidet - ein Kinderkleid mit Raglanärmel in den Größen 74/80 - 134/140. Mit optionaler Kapuze und Volant, langer und kurzer Arm und mit Tunnelzug.

Der Schnitt ist sehr variabel und ich hab schon eine Herbstversion im Kopf ♥ Die Anleitung ist super bebildert und auch anfängertauglich. Aus Stretch-Frottee für den Strand, aus Sweat für die kühleren Tage oder aus feinem Jersey für die letzten heißen Tage :o)

Passend zum Probenähstart kamen die neuen bestellten Hambuger Liebe Stoffe hier an und kurz darauf brachte Silke Zwergenschön die Bienchendatei heraus... 
Da wir uns ja nun "Jungimker" nennen dürfen und die Maus noch ein Kleiderl für die 85-Jahr Feier des Bienenzuchtvereins brauchte, kam Eins zum Anderen und das Bienenkleid entstand....

Ich will mich auch gar nicht lange mit quatschen aufhalten... Es folgt die Bilderflut ♥
























Das Ebook gibt es im Shop von nEmadA und ist ab sofort erhältlich ♥

Bei Bea im Blog werden auch alle Probenähergebnisse gezeigt, da lohnt sich auf jeden Fall auch ein Blick :o)



 Die obligatorische Zusammenfassung...

Schnitt:

Stoffe:
Hamburger Liebe Sweet Life gekauft bei Aladina

Stickdateien:
Bienchenschön von Zwergenschön
Kordeln, Stopper, Ösen von Traumzauber

Verlinkt bei:

 

Und nun will ich euch noch ein kleines Bisschen von unseren Bienen und dem Imkerfest zeigen...

Wußtet ihr schon....






Außer Honig oder Met kann man noch viel mehr machen..


Inzwischen sind unsere Bienen nach Hause gekommen und erkunden die Umgebung. Vielleicht genießen sie auch die schöne Aussicht ;o)





Und hier die kleinste Imkerin ♥♥♥


So, heute hab ich euch aber wieder zugeflutet :o)

Ich wünsche euch einen tollen Donnerstag.. viel Kreativität und Muße ♥

Ganz herzliche Grüße
Evelyn

Mittwoch, 19. August 2015

♥ Es hat gewichtelt ♥ Kreativblogger-Wichteln-Finale

Das legendäre Kreativblogger-Wichteln von LunaJu, für mich das Original-Bloggerwichteln, geht nun zu Ende...

Endlich ist es soweit ♥ Ich darf euch zeigen, wer mich bewichtelt hat und welch wundervolle Sachen ich bekommen habe ♥

Die liebe Claudia von Kreativstube Kunterbunt hat mir ein unglaublich wundervolles Paket geschickt ♥ Hach, damit hat sie voll ins Schwarze getroffen. Selbst das Kind hat gleich auf ALLES Besitzansprüche erhoben :o)

Den wundervollen Blog von Claudia kannte ich bisher gar nicht und da hab ich echt was verpasst, wie konnte mir der durch die Lappen gehen?

Naja, jedenfalls Danke ich Dir von ganzem Herzen für das wundervolle Geschenk ♥♥♥ Und da ich ab jetzt auch Leserin deines Blogs bin, werde ich Dich sicher noch öfter lesen ♥

Aber ihr seid sicher auch neugierig, oder?











Hach.. Könnt ihr alles erkennen? Eine wundervolle, gaaanz liebe Karte, und ein Stickrahmen ♥ Sowas wollte ich schon ewig ausprobieren und jetzt hab ich einen :o) Schokolade, ein Ideenbuch, Schokoladige Kosmetik, Kleine Schatullen mit Knöpfen und Garn... Und natürlich ein Dalapferde-Kissen :o) Das wollte sich das Kindlein auch gleich schnappen, aber das bleibt meins :o)

Dafür hat sie sich gleich die Schoko-Brezen stibizt, das wäre nämlich eine Nachspeise für Kinder :o) Tja, so ist das und weg waren sie. Aber sie hat würdig mit mir geteilt ;o)

♥ ♥ ♥ Liebe Claudia, nochmals ganz, ganz lieben Dank ♥ ♥ ♥

Und was ich verschickt habe und wie es angekommen ist, könnt ihr bei Anna von Annamiarl lesen. Puh.. Ich bin extrem aufgeregt ob ihr die Sachen gefallen.. Ich weiß nämlich noch gar nichts.. Den Blog von Anna kenne ich schon lange.. Hach ich bin ja so nervös...

Hier nochmal die Teaser...


Und zu guter Letzt aber nicht weniger wichtig, liebe Kristina, ganz herzlichen Dank für die Organisation und den Aufwand und die Arbeit und überhaupt. Das Wichteln bei Dir macht unglaublich viel Spaß und ich freu mich auf nächstes Jahr ;o)

Nun werde ich mich mal direkt zu Kristina von LunaJu begeben und meinen Post dort unter den Anderen Wichteln einreihen ♥

Ganz herzliche Grüße
Evelyn