Donnerstag, 17. November 2016

Frieda-Mantel.. ein ganz Besonderer :o)

Hach, heute darf ich euch einen ganz, ganz besonderen Frieda-Mantel von mondbresal vorstellen, denn den Mantel, hat auch Renate persönlich genäht ♥ Im Zuge des Probenähens, das bei mondbresal mit das Schönste ist ♥ hat sie nicht nur sich selbst sondern auch ihre Familie mit "Friedas" benäht. Ihre Mama, die Namensgeberin des Ebooks, sollte natürlich auch einen Mantel bekommen. Dieser hat dann leider (oder zum Glück für mich ;o)) nicht gepasst.
Da Renate in ihre alte Heimat, das Chiemgau, gereist ist um ihre Familie zu besuchen und um auch gleich Bilder der Mäntel zu machen, konnte dieser eine Mantel leider nicht auf die Fotos...

Als sie in der Gruppe fragte, ob jemand die Frieda möchte und ihr dafür Bilder schicken will, habe ich gleich "zugeschlagen" :o) Der Mantel hat mir von Anfang an schon so gut gefallen und ich trage ihn nun unheimlich gerne ♥ Die Stoffe und Knöpfe sind noch alte Bestände aus der Dirndlschneiderei ihres Vaters, was ich ganz besonders schön finde :o)

Die Bilder entstanden dann auch in der Gegend, für den der Mantel eigentlich bestimmt war.. Im Chiemgau - auch meine alte Heimat :o)

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue über den wunderschönen Mantel ♥ DANKESCHÖN ♥

Und wenn ich hier schon RUMSe, soll ja auch etwas von mir gemachtes dabei sein ;o).. Meine Lieblingsbeanie, die ich aus einer wunderschönen rot-melierten Wolle gehäkelt habe... Die passt nämlich perfekt zum neuen Mantel ♥












 


Wen jetzt interessiert, wo genau die Fotos entstanden sind, habe ich noch zwei Bilder für euch :o)
Die Kirche ist das Kloster Baumburg in Altenmarkt an der Alz. Hier, in dieser Kirche, wurde ich getauft, hatte ich Kommunion und Firmung... Wenn ich kirchlich geheiratet hätte, dann vielleicht auch hier.. aber ich bin heute auch gar nicht mehr katholisch...
Aber diese Kirche ist und bleibt einfach etwas ganz Besonderes. Seit Jahren wollte ich mal wieder dorthin fahren und inzwischen hat sich wahnsinnig viel im Innenhof verändert...Ein komisches Gefühl, irgendwie..


Der zweite Ort war am Kloser Seeon. Der Seeoner See ist im Sommer ein beliebter Badesse und im Winter schnell zugefroren und als Kind war ich hier auch mal Schlittschuhlaufen.. Gleich in der Nähe befindet sich ein Reitstall, dort bin ich öfter gewesen ♥


Nun gibt es zum Abschluss noch eine Kurzfassung..

Schnitt:
Frieda von mondbresal - genäht von mondbresal

Stoffe:
aus der Dirndlwerkstatt von mondbresals Vater

Häkelmütze - mein heutiger RUMS:
ohne Anleitung aus halben Stäbchen gehäkelt
Wolle aus einem kleinen Laden vor Ort

Verlinkt:
RUMS

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Kommentare:

  1. Wunderschön! Die Frieda, die Landschaft und Du. Und die Mütze! Das sind mal wieder so tolle Bilder!!! Da guck ich immer so gerne!
    Manchmal soll es halt so sein... das sollte wohl deine Frieda werden! Auf jeden Fall steht der Mantel dir hervorragend!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr toller Mantel, der dir ausgezeichnet steht und ich meine sagen zu dürfen, perfekt zu dir passt :-)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. schöne Bilder!
    Der Mantel ist wie für Dich gemacht!
    Bussi Mami

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist! Ich freue mich sehr, wenn Du ein paar liebe Worte hinterlassen möchtest :o)