Dienstag, 25. Oktober 2016

Endlich Lina und noch eine Henriette ♥ Es geht auch ohne Schirm :o)

Im September war ich mit einigen Mädels auf dem Lillestofffestival in Langenhagen und was kann man da unter Anderem? Richtig.. Stoffe kaufen.. Und ich habe öfter und immer wieder eine Runde gedreht.
Am Ende des Tages als ich draußen grad kurz mit meinem Mann telefonierte kam Julia von JuliBuntes und präsentierte ihren aktuellen Fund.. "Mädchen mit Faultier" nach einem Design von Susalabim.. Hmmm an dem bin ich auch schon X mal schmachtend vorbeigelaufen.. Julias Idee, den Stoff mit rot-weißen Ringel zu kombinieren ließ Jacqueline von Klakline und mich gleich wieder nach drinnen stürmen und Faultiere kaufen :o)

Danke Julia Für Deine Inspiration

Hier kommt also meine Version für die Striezimaus.. Eine Lina von Ki-ba-doo mit einer Barrett Mütze "Henriette" ohne Schirm nach dem Freebook von Millimug ♥

Die Bilder entstanden zum Teil im Märchenpark Marquartstein, unser erster Ausflug im Urlaub ♥













Hach, bei den Bildern komme ich gleich wieder in Urlaubsstimmung ♥

Ich geh dann mal arbeiten.... Derweil lasse ich euch noch die Kurzfassung da...

Schnitte:
Freebook Barrett Mütze "Henriette" von Millimugg
Lina Shirt von Ki-ba-doo

Stoffe:
Das Mädchen und das Faultier (Susalabim) von Lillestoff
Ringel rot aus meinem Bestand


Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Lieblingsrock ♥ Mal wieder ein bayerischer Post :o)

Auf Instagram hatte ich euch schon gezeigt, was ich auf meinem Ausflug nach Bayrischzell zu Laura und Ben ergattert habe ♥ Bei Renate im Laden gibt es immer so schöne Stoffpakete für Dirndl und Trachtenröcke, aber man kann sich aus der unglaublich schönen und vielfältigen Stoffauswahl natürlich auch selbst eine eigene Kombination zusammenstellen :o)



Ich wollte nämlich endlich den Biergartenrock "Rosi" von Dirndl-Schnitte nähen ♥ Das Ebook hatte ich mir schon im Sommer gekauft und jetzt musste ich endlich loslegen.. Der Rock ist nicht schwer zu nähen und die Anleitung im Ebook sehr ausführlich und mit vielen Bildern gestaltet. 

Meinen neuen Rock trage ich sehr gerne, er ist auch alltagstauglicher als ein Dirndl und den Trachtenstyle mag ich sowieso unheimlich gerne ♥
Der nächste Stoff liegt schon bereit, ein weicher Flanell für eine Winterversion :o)






 





Die fertigen Stoffpakete bei Laura&Ben sind großzügig bemessen, dadruch konnte ich mir aus dem Hauptstoff noch einen Knopfschal nach dem Freebook von Leni Pepunkt nähen ♥ So war mein (Kirchweih) Kirta-Outfit komplett :o) 


♥ Hach, nun bin ich so gespannt und aufgeregt, wie ihr mein Outfit findet ♥ 

Zum Abschluss natürlich nochmal alle Links für euch ♥

Schnitte:
Biergartenrock "Rosi" von Dirndl-Schnitte
Knopfloop (Freebook) von Leni Pepunkt

Stoffe:
Trachtenrock-Paket von Laura&Ben
Unterseite des Schals aus Jeans-Chambray von  Alles für Selbermacher

Sonstiges:
Knöpfe am Rock aus dem Nähmaschinenhaus Keller Rosenheim
Knopf am Loop vom Flohmarkt

Verlinkt:
RUMS 

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Ein kunterbunter, wärmender Luftikus ♥ VERLOSUNG ♥

LunaJu hat wieder zum Probenähen aufgerufen. Sie ist ja inzwischen bekannt für ihre wundervollen Kuschel-Ebooks. Unser Fuhrpark (hier, hier und hier) das Glühwürmchen und auch das Einhorn werden noch immer heiß geliebt und diesmal sollte sich ein Heißluftballon dazu gesellen.

Bei der Namenssuche wurde sich recht schnell für "Luftikus" entschieden. Das Ebook ist wie immer gut durchdacht und mit den süßen Details zum Applizieren etwas ganz Besonderes. Es sind eine Stern-Vorlage sowie ein Wimpel für eine Wimpelkette enthalten. Außerdem gibt es für den Ballon oben eine breite und schmale Variante. Die Anleitung ist reich bebildert und auch für Anfänger leicht verständlich ♥

Und ich darf für euch einmal das Ebook verlosen ♥ Dafür musst Du nur einen Kommentar hinterlassen, wenn Du "Anonym" kommentierst, bitte ich Dich aber, mir deine Email-Adresse mitzuteilen, dass ich Dir dann auch das Ebook zusenden kann :o) Die Verlosung beginnt jetzt und endet morgen, 20.10.2016 um 18.00 Uhr.

Unser Ballon ist die breite Version und da er schon gut gepunktet ist habe ich auf die Sterne verzichtet und statt einer Wimpelkette ein Faltenband aufgenäht.

Unten am Korb ist eine Öffnung um ein paar "Mitfahrer" einsteigen zu lassen. Was die Striezimaus auch gleich nach Fertigstellung des Luftikus umgesetzt hat :o)

Eigentlich wird der Ballon am Ende mit Füllwatte gestopft, damit es ein Kuschelkissen wird, bei uns musste ich auf Kirschkerne ausweichen, da das Kindlein mehrmals nachgefragt hat, ob man denn denn Ballon heiß machen könnte und warum ich einen Heißluftballon nähe der dann nicht heiß werden darf. 

Daher also nicht wundern, dass unser Modell hier etwas platt geraten ist, aber letztendlich wurde es nun ein Wärmekissen, dass man im Backofen erwärmen kann. 








Ich finde den "Luftikus" nicht nur für Kinder schön, ich denke er macht sich auch gut, wenn man jemandem eine Ballonfahrt schenkt. Im Korb lässt sich der Gutschein dafür perfekt verstauen :o)

Und der Ballon scheint auch bei Katzen sehr beliebt zu sein :o) Jedenfalls war ich im Probenähen nicht die Einzige, die eine neugierige Fellnase um sich hatte ;o)


Wenn ihr jetzt auch einen Luftikus nähen wollt, dann schaut doch mal LunaJu im Blog oder gleich in ihrem Shop vorbei ♥ Das Kuschelkissen ist für jedes Kinderzimmer ein Highlight ♥ 

Titelblatt des Ebooks
 Unser Luftikus darf jetzt noch schnell zu Kiddikram und in die "Nähbeispiel-Galerie" bei LunaJu

Morgen bei RUMS sehen wir uns hoffentlich wieder ♥ 

Ganz liebe Grüße
Evelyn

Dienstag, 18. Oktober 2016

Es wird sportlich ♦ My running belt ♦ Ein Freebook

Wer mir auf Instagram folgt, hat es evtl. schon mitbekommen.. Ich habe im Frühsommer begonnen zu laufen.. Meist unter dem Hashtag #dieschneckeläuft
Erst habe ich angefangen mit walken/ laufen im Wechsel, und dabei versucht die Laufstrecke immer wieder zu steigern.

Nach doch recht kurzer Zeit war es kein Problem mehr meine kleine 3km Runde durchzulaufen. Inzwischen, und ich hätte NIE gedacht, dass das so schnell geht, ist meine "kleine Runde" 5km lang und ich schaffe sonst inzwischen 8-9km.. Tendenz steigend :o) Und das für mich Erstaunliche, es macht so wahnsinnig viel Spaß, man fühlt sich danach so unglaublich gut ♥
Ich bin ja sonst eher die Radfahrerin, ich bin auch gerne und viel in die Berge geradelt aber Laufen... Puh... Aber schön, wenn man manchmal eines Besseren belehrt wird ♥



Und heutzutage läuft frau nicht mehr einfach darauf los.. sie will ja wissen, wie lang war die Strecke, wie schnell war ich, konnte ich mich verbessern, etc. Also hat man immer das Smartphone inkl. toller App (ich benutze "fitapp") dabei.. Aber wohin mit dem Telefon? Erst hatte ich eine Hülle am Arm, die war toll, keine Frage, aber wenn man z.B. frühmorgens läuft sieht man doch ab und zu tolle Sonnenaufgänge, oder andere Naturschönheiten und die will man fotografisch festhalten. Und da war das Gepfriemel an der Manschette nervig. Vor Allem musste ich gezwungener Maßen länger stehen bleiben.

Christina von "filumas" hat dem nun ein Ende gesetzt und ein tolles Freebook für die nähenden LäuferInnen auf den Markt gebracht.
MY RUNNING BELT 

Ein Gürtel der gut anliegt und nicht schlackert mit zwei kleinen Taschen, in die ein Smartphone und z.B. eine Packung Taschentücher passen..

Und wenn ich jetzt in der Ferne sehe, dass es sich lohnt ein Bild zu machen, kann ich während des Laufens den Reißverschluss öffnen, die Kamera am Handy anschalten und nur zum Knipsen muss ich kurz stoppen :o) Na gut, wenn ich "Schwammerl" (Pilze) am Boden fotografieren will, dauert es ein bisschen länger aber ich trainiere ja für mich und nicht für einen Wettkampf *g*

Der "Running Belt" ist vorne aus Jersey, was auch im Freebook empfohlen wird und sich bewährt hat.

Für die Rückseite habe ich wasserabweisenden Jackenstoff verwendet. Da es mir praktisch erschien und ich noch Reste zu Hause hatte :o) Das Gurtband ist wie die Schnalle reflektierend, was besonders jetzt im Herbst sehr praktisch ist.


Der Gürtel ist wirklich jedes Mal dabei ♥ Und da es bei Ki-ba-doo seit einigen Monaten auch eine Ebook-Serie "Sport" gibt, kann man sich ja auch die Sportkleidung selbst nähen, perfekt, oder?

Ich habe die Sporttight und auch den Sporthoodie schon mehrmals genäht.. Müsste mal endlich Fotos von Allem machen ;o)
Aber heute hat es zumindest ein Lieblings-Sportshirt in den Blog geschafft ♥ Grau/ Schwarz mag ich zur Zeit echt gerne und in Kombi mit den Füchsen von Laura&Ben noch mehr :o)




Die Beanie auf meinem Kopf ist auch aus Sportlycra und ein Schnitt von Klimperklein :o)




Das Freebook "My running belt" könnt ihr ab sofort bei filumas und auch bei Alles-für-Selbermacher kostenlos downloaden.
Die Tasche ist recht schnell und einfach genäht, man sollte aber Vorkenntnisse haben :o)

Zum Abschluss gibt es natürlich wieder alle Links und Infos.

Schnitte:
Freebook Gürteltasche "My Running Belt" von filumas auch über Alles für Selbermacher
Sporthoodie von Ki-ba-doo
Beanie von Klimperklein

Stoffe:
My running belt:
Jersey Klee von Graziela über Aladina gekauft
Jackenstoff Rest aus meinem Regal
Gurtband und Zubehör aus meinem Vorrat (keine Ahnung wo ich das mal gekauft hatte)
Sporthoodie:
Uni schwarz und grau (Vorder- und Rückenteil) von Aladina
Uni schwarz (Ärmel) und Füchse von Laura&Ben


Heute war es mal ein besonders langer Post :o) Aber Du hast es geschafft ;o) Wir sehen uns hoffentlich morgen wieder, da darf ich Dir einen neuen Kuschelfreund vorstellen ♥

Ganz ♥ -liche Grüße
Evelyn


Samstag, 15. Oktober 2016

Henriette ♥ Ein Freebook zum Verlieben

Heute möchte ich euch endlich "Henriette" von Millimugg vorstellen. Die Barett-Mütze ist schnell genäht und man kann alle Stoffarten wie Jersey, Sweat und feste Stoffen verwenden.

Im Sommer hatte ich der Maus ein Outfit genäht für das mir einfach die richtige Kopfbedeckung fehlte und als dann der Aufruf von Millimugg kam, habe ich mich so gefreut, dass ich mitnähen durfte ♥ Im Probenähen waren mehr als 60 Mädels, die glaub alle mehr als eine Mütze genäht haben :o)

Es wurde auch für Jungs getestet und für sehr gut befunden.. Es sind drei Größen enthalten, die decken auch wirklich alle Altersklassen ab. Selbst mir passen die Mützen der Striezimaus :o) Es ist auch bei uns nicht bei einer Variante geblieben, daher werde ich euch demnächst noch mehr Kombis der Maus zeigen ♥

Zum heutigen Outfit gehören außer der Mütze "Henriette" noch eine Checkerhose sowie ein Kinderkleid als Tunika von Klimperklein und ein Basic-Strickmantel von Kibadoo..

Ich liebe diese Kombi sehr und bin gespannt, wie sie euch gefällt.. Ob überhaupt Samstagsleser da sind? :o)
















Dank des Strickmantels ist das Outfit auch noch herbsttauglich :o) Die Checkerhose ist aus leichtem Jeans, ich mag den Schnitt sehr und zum Glück fallen die Klimperklein Schnitte so gut aus, dass wir sicher noch eine Zeit Freude an der Hose haben werden ♥

Für alle, die jetzt gerne die Barrett-Mütze "Henriette" haben wollen, ihr könnt sie euch als Freebook bei Millimugg downloaden :o) KLICK
Titelblatt Henrette von Millimugg

Ich wünsche euch ganz viel Freude damit ♥ Bei uns werden ganz sicher noch Einige Henriette-Mützen folgen :o)
Zum Abschluss noch die obligatorische Kurzfassung

Schnitte:
Mütze "Henriette" (Freebook) von Millimugg
Kinderkleid in Tunikalänge von Klimperklein
Checkerhose von Klimperklein
Basic-Strickmantel von Kibadoo

Stoffe:
Leichter Jeans mit Rosen von Aladina
Strick rot meliert von Aladina

Sonstiges:
Glitzerschmetterling zum Aufbügeln aus dem Supermarkt

Verlinkt:
Kiddikram

♥ Nun möchte ich euch ein schönes, sonniges Wochenende wünschen ♥
Ganz liebe Grüße
Evelyn