Donnerstag, 11. Mai 2017

♥ Retro-Liebe mein neues Dirndl ♥ Ein langwieriges Projekt

Ich hab es schon wieder getan :o) und mir ein Dirndl genäht ♥ Ich trage sie nicht nur gern, ich nähe sie (inzwischen) auch wahnsinnig gern, teilweise steckt sehr viel echte Handarbeit darin und das empfinde ich, besonders im Trubel der letzten Wochen, sehr entspannend.

Die Idee zum heutigen Modell entstand irgendwann im Winter, als ich beim Aufräumen meines Nähzimmers ein großes Stück grünes Waschleder wieder entdeckte. Gekauft hatte ich es vor Längerem bei einem Ausflug nach Ebersberg zum Lagerverkauf von Berwin&Wolff. Dort war ich gemeinsam mit Barbara von Schnucksetippel bezaubert.
Damals eigentlich für Taschen und Co gedacht, musste das gute Stück lange auf seinen Einsatz warten.
Aber als ich ihn wieder entdeckte, kam mir ein klassisches Dirndl mit Hirschhornknöpfen in den Sinn.
Das typisch klassische Dirndl ist für mich der Schnitt "Lisa" von Mondbresal. Also Mieder zugeschitten, geheftet und dann lange liegen lassen, da ich keine Ahnung hatte, welcher Rock, welche Schürze dazu passen sollen.

Plötzlich war alles nicht mehr so, wie ich es mir vorgestellt hatte und dachte am Ende sieht es sicher total nach Landhausmode aus und nicht nach Dirndl...
Irgendwann hat es mich dann doch gepackt und hab das Mieder fertig genäht. Passt, sieht mit Bluse auch gar nicht schlecht aus.. aber welcher Rock??? Und Schürze??? Also auf Insta und in meiner Lieblings-Dirndl-FB-Gruppe nachgefragt.

Einen Schürzenstoff habe ich dann auf Dawanda entdeckt, richtig Retro, also ein Stück echter alter Stoff... Gefällt mir, aber ob das nicht "to much" ist? Da er so günstig war habe ich ihn mal bestellt...

In Kolbermoor bei der lieben Moni von RO-Stoffe habe ich dann nach einem passenden Uni-Stoff als Rock gesucht, letztendlich habe ich mich vor Ort für schwarzes Leinen entschieden, das passt immer und zu allem und ich hatte eh wenig Hoffnung, das das Dirndl überhaupt schön wird..

Den Rock habe ich in Falten gelegt statt gereiht und auch die Schürze habe ich diesmal in Falten gelegt und die erste Anprobe hat mich dann echt verblüfft... ich war nie so unschlüssig und unsicher und habe das Dirndl zwischendurch nur fertig gestellt, dass es kein ewiges UfO wird..

Und nun... ICH LIEBE ES ♥ Es ist mir überhaupt nicht zu retro, ich finde es nicht Landhausmäßig, ich finde es perfekt, so wie es ist ♥ Das Waschledermieder ist absolut angenehm zu tragen sitzt einfach super ♥ Ich bin sowas von froh, dass ich es fertig genäht habe und nun ein neues absolutes Lieblingsdirndl habe ♥

Die Knöpfe habe ich im "Hahnentritt" (oder so) angenäht und die Säume an Rock und Schürze per Hand mit einem Blindstich gesäumt.

Ähm... seid ihr eigentlich noch da? Ich hab jetzt einen halben Roman erzählt, aber keine Angst hier kommen die Bilder... Auch eine kleine Flut ;o)














Ich freue mich nun sehr auf eure Kommentare, Meinungen, etc. ♥ Danke, wenn Du es überhaupt bis hierher geschafft hast zu lesen :o)

Zum Abschluss natürlich wieder alle Links und Infos ...


Stoffe:
Waschleder, grün aus dem Lagerverkauf von Berwin&Wolff
Leinen, schwarz von RO-Stoffe
Schürzenstoff, retro von Dawanda "gernehaben"

Sonstiges:
Hirschhornknöpfe (Kunsstoff) aus dem Nähmaschinenhaus Keller, Rosenheim
Bluse von Dollinger Tracht in Bad Reichenhall

Verlinkt:
RUMS

Da ich derzeit Urlaub habe, werde ich auch endlich wieder viel bei euch stöbern und schreiben können ♥ Es plagt mich schon lange ein schlechtes Gewissen, dass ich kaum noch dazu gekommen bin, andere Blogs zu lesen...

Ganz bald geht es hier übrigens schon wieder weiter, ich durfte einen tollen Schnitt probenähen, den ich euch unbedingt vorstellen möchte ♥

Bis dahin seid ganz ♥-lich gegrüßt
Evelyn


Kommentare:

  1. Liebe Evelyn,
    dieses Dirndl ist super toll geworden und steht dir ausgezeichnet. Die Stoffauswahl finde ich Klasse. Leider wohne ich im hohen Norden und hier trägt man Dirndl eher nicht-Schade !!
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Dirndl ist Dir da gelungen. Schaue mich noch weiter auf Deinem Blog um, der sehr schön ist.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist das Dirndl geworden, kein Wunder, wennes ein Lieblingsteil wird. (Ich habe gerade auch für meine Evelyn ein Dirndl genäht, welch Zufall.)

    Sich dürfen wir noch weitere solcher tollen Teile von dir bewundern.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Dein Dirndl ist so schön geworden, alles passt perfekt zusammen und die Fotos sind ein Traum!
    Bussi Mami

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein großartiges Dirndl,liebe Evelyn, das ist einfach so schön und sitzt ja wie angegossen, toll!!!
    Viel Spaß beim Tragen und liebe Grüße an dich, Miri

    AntwortenLöschen
  6. Super geworden...das kann du noch ewig tragen!

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Dirndl toll, gar nicht "Landhaus"! Schwarzes Leinen hättest von mir auch bekommen können, hab da noch einiges.
    Toll, wie du die Schürze nach dem Muster in Falten gelegt hast und das
    Oberteil sitzt einfach perfekt.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Evelyn, ein ganz tolles Dirndl hast Du Dir da genäht!!! Ich mag die Kombi aus Leinen und Waschleder sehr, es sieht so schön alltagstauglich aus... Werde jetzt mal Deinen Blog nach den anderen Dirndln (heißt das so?) durchstöbern...
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da bist! Ich freue mich sehr, wenn Du ein paar liebe Worte hinterlassen möchtest :o)